Bettnaessen.eu

Erfahrungsaustausch für Betroffene und Angehörige

Kann man wirklich nichts tun  

  RSS

Simona
New Member
Beigetreten:vor 4 Jahren 
Beiträge: 2
07/09/2017 9:02 pm  

Hallo. Ich bin neu im Forum und habe eine Frage.

Wir waren heute mit unserer Tochter beim Kinderarzt. Er hat einige Untersuchungen gemacht und gesagt, dass es keine klinischen Ursachen für das Einnässen gibt. Darum können man nichts machen.

Ich kann das einfach nicht glauben, dass man wirklich nichts tun kann.


AntwortZitat
BN-admin
Member Admin
Beigetreten:vor 5 Jahren 
Beiträge: 16
22/10/2017 9:54 pm  

Hallo Simona

Natürlich kann man das tun, und viele Erfolgsgeschichten beweisen es. Einfach nur abwarten ist sicher keien gute Lösung.

Der erste Schritt sollte sein, mit einem Blasentagebuch (Gibt es Hier zum herunterladen) solltest Du einmal aufzeichnen, wieviel dein Kind trinkt und ausscheidet. Das ist wichtig, um die konkrete Ursache für das Einnässen heruaszubekommen.

So kann dann gezielt diese Ursache eliminiert werden.


AntwortZitat
Simona
New Member
Beigetreten:vor 4 Jahren 
Beiträge: 2
23/10/2017 7:16 pm  

Danke für den Tipp, aber was kann ich nacher aus diesem Blasentagebuch lesen und wie lange muss ich das führen?


AntwortZitat
BN-admin
Member Admin
Beigetreten:vor 5 Jahren 
Beiträge: 16
23/10/2017 7:20 pm  

Damit es aussagekräftig ist, sollte das Blasentagebuch schon mindestens zwei Wochen geführt werden.

Du kannst dann sehen, wann wieviel deine Tochter trinkt und ob das einen Einfluss auf die nächtlichen Probleme hat. Es kann auch indizieren, wenn es hormonelle Störungen gibt, die dann vom Arzt genauer untersucht werden können.


AntwortZitat
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren

© 2021 Bettnaessen.eu

Theme von Anders NorénHoch ↑