Bettnaessen.eu

Erfahrungsaustausch für Betroffene und Angehörige

Langstreckenflug mit Windeln  

  RSS

Ursul8
Active Member
Beigetreten:vor 4 Jahren 
Beiträge: 7
23/08/2017 6:24 pm  

Hallo liebe Forum-Mitglieder

Wir fliegen im Herbst mit unserem 6 jährigen Sohn, der Bettnässer ist, nach Amerika. Wir glauben, dass es vernünftig ist, wenn er während des Langstreckenflugs eine Windel trägt. 

Hat jemand Erfahrung damit und kann uns ein paar Tipps geben?


AntwortZitat
BN-admin
Member Admin
Beigetreten:vor 5 Jahren 
Beiträge: 16
23/08/2017 7:27 pm  

Hallo Ursul8

Das Problem kann ich gut nachvolliehen und auch den Wunsch, den langen Flug für Deinen Sohn so angenehm wie möglich zu machen. Natürlich ist es für Ihn nicht gangenehm in der Öffentlichkeit eine Windel tragen zu müssen. Glaub mir, obwohl am Flughafen hunderte Leute rumspringen, wird das niemand merken. Alle sind vor dem Abflug mit ihren eigenen Problemen beschäftigt.

Zwei Tipps kann ich Dir geben:

1. würde ich keine Pull-Ups benutzen, die sind für einen Langstreckenflug viel zu wenig saugstark. Und auf der engen Flugzeugtoilette die Windel zu wechseln ist sicher nicht ideal. Ich würde eher auf ein Windel mit hohem Fassungsvolumen setzen. Je nach dem wie Groß er schon ist, wird ihm eine Tena Slip S oder eine Seni Junior passen.

2. würde ich die Windel erst nach der Sicherheitskontrolle anziehen. Zwar sind die Beamten damit vertraut, trotzdem kann es für ihn sehr unangenehm sein. Ausserdem kann er dann auch kurz vor dem Abflug nochmals aufs Klo.


AntwortZitat
Ursul8
Active Member
Beigetreten:vor 4 Jahren 
Beiträge: 7
23/08/2017 9:30 pm  

Hallo Admin, vielen Dank für die Tipps. 

Ich hoffe, dass wir den Flug so gut überstehen können. 


AntwortZitat
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren

© 2021 Bettnaessen.eu

Theme von Anders NorénHoch ↑